RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Chronische Sarkoidose » Sarkoidose Typ II - Untergewicht... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
agent_j
Mitglied


Dabei seit: 27 Dec, 2018

Sarkoidose Typ II - Untergewicht... Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Leidensgenossen.

In den letzten 2,5 Jahren habe ich immer als Gast hier gestöbert. Jetzt beschlossen mich zu melden - ich bin ratlos.

Ich fasse kurz zusammen:
Ich bin 1,86 groß, schlank, sportlich - normal um 80 kg unter Sport.
Ende 2015 Burnout, Rauchen aufgehört - und Anfang 2016 wieder arbeiten gegangen. Ich hatte dann starken Gewichtsverlust, den ich zunächst unter "Stress" abgetan habe (ich nehme eher ab als zu). Als ich bei 73 kg angelangt war, habe ich die Reissleine gezogen und mit Hausarzt die gesamte Diagnostik durchgezogen... Gewicht sank weiter.
Ergebnis in der Klinik: Sarkoidose Typ II (Röntgen, CT, Biopsie)
Symptome ausser Erschöpfung und Gewichtsverlust gab es keine - kein Husten. Nichts.

Anfangs wurde mit Predni behandelt (30 - 20 - 10). Der Absetzversuch im Herbst 16 ging schief... Rückfall. Also weiter auf 10 mg bis auf Weiteres. Gewichtszunahme - nix.
Die Bilder der Lunge wurden deutlich besser. Wohlbefinden.. erträglich.

Kurz gesagt ging es mir seit Ende 2017 gut - Ausschleichen ging los. Lufu war immer top.
Im Sommer 2018 war ich dann wieder bei 76 kg und 3mg. Ich bin dann weiter runter mit dem Prednisolon. Bis 1mg war alles super. Ich war fit. Gewicht stabil.
Bei 0,5mg raste das Gewicht wieder runter. Bild der Lunge zeigte Herde. Ich fühlte mich völlig platt.
Also wurde im September wieder als Stoßtherapie 20 - 15 - 10 angesetzt. Die 10 mg habe ich bis vor Weihnachten beibehalten.

Jetzt bin ich bei 7,5 mg. Gewicht 71kg. Ich kämpfe mit Müdigkeit so lange ich keinen Stress habe (ja - Stress hält mich wach). Mein Gewicht steigt nicht.

Über die gesamte Zeit war meine Kraft ok. Kein Verlust.

Was ich dank dem Forum gelernt habe: Schlappe Phasen überstehe ich mit Levico.
Ich achte auf Kalorien und Protein am Tag. Kalorien am Abend - auch gerne mal ne Pizza.

Aber hat jemand einen guten Tipp wie ich mein Gewicht wieder in den Griff bekomme? Ich war nie ein "Baum".
Aber aktuell gehe ich nichtmal als Ast durch. Das nagt... neben den schönen Nebeneffekten des Prednisolons und der Erschöpfung. (ja ich oute mich: als Mann mit dem "Trieb" eines 90jährigen trotz des halben Alters nagt es am Ego)

Für Tipps etc. wäre ich wirklich dankbar!

Einen schönen Abend


Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von agent_j am 27 Dec, 2018 20:34 29.

27 Dec, 2018 20:29 38 agent_j ist offline Email an agent_j senden Beiträge von agent_j suchen Nehmen Sie agent_j in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Chronische Sarkoidose » Sarkoidose Typ II - Untergewicht... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2443302450621 | prof. Blocks: 180 | Spy-/Malware: 385
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH