RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Azathioprin » Azathioprin scheint nicht zu wirken.... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
malika malika ist weiblich
Mitglied




Dabei seit: 26 May, 2013

traurig Azathioprin scheint nicht zu wirken.... Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo, ich bin Malika und seit Dezember mit einer Sarko dabei ( Lunge und Neurosarkoidose). Habe diverse Wochen in diesem Jahr mit Klinik und Reha zugebracht und bin immer noch krankgeschrieben. Inzwischen allerdings auch ohne Job...und dann:

Vielleicht kennt ihr das auch: bei mir schein das Azathioprin nicht zu wirken. i
Ich nehme seit April erst 50 - dann 100 und jetzt seit 5 Wochen 150 mg. Ein Aussschleichversuch vom Pridnisolon ( über 4 Monate hinweg) hat nicht geklappt - nach 5 Tagen " ohne" bekam ich wieder Schmerzen und Fieber.

Meine Werte sind unverändert - nur die Leberwerte sind erhöht, meine Haare gingen aus- , nur die lLeukos, die unter 5 sein sollten. bleiben konstant.

Jetzt soll in 3 Wochen nochmal untersucht werden, ob es viellecht doch noch was wird. Predni ist derzeit bei 30mg, ab Montag dann auf 20mg.

Frage: was nun, wenn es nicht klappt. Hab schon Ostheoporose in der Wirbelsäule....weniger bzw. kein Predni wäre damit schon besser.


_______________
Malika

08 Aug, 2013 17:57 28 malika ist offline Email an malika senden Beiträge von malika suchen Nehmen Sie malika in Ihre Freundesliste auf
Mathias11 Mathias11 ist männlich   Zeige Mathias11 auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 10 May, 2012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Malika,

Azathioprin ist bei Immunsuppressivas das Mittel der Wahl, sollte es keine Wirkung erzielen oder nicht die gewünschte, gibt es noch Medikamente wie MTX oder Ciclosporin A. Azathioprin braucht bei schweren Verlauf schon bis zu 3 Monate eh dann eine Wirkung eintritt.

LG Mathias


08 Aug, 2013 21:34 18 Mathias11 ist offline Email an Mathias11 senden Beiträge von Mathias11 suchen Nehmen Sie Mathias11 in Ihre Freundesliste auf
malika malika ist weiblich
Mitglied




Dabei seit: 26 May, 2013

azathioprin Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mathias, danke fuer Deine Antwort. Habe die Wirkung wie wohl auch meine Neurologin eher erwartet. Sie meinte naemlich, dass die Wirkung schonso ab 3-4 Wochen einsetzen wuerde und jetzt sind es halt schon fast 4 Monate ohne richtige Ergebnisse. Mal sehen ,was sie beim naechsten Termin sagt.


_______________
Malika

09 Aug, 2013 13:49 56 malika ist offline Email an malika senden Beiträge von malika suchen Nehmen Sie malika in Ihre Freundesliste auf
HansiHo HansiHo ist männlich   Zeige HansiHo auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 27 Aug, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Malika,

vier Monate ohne nennenswerten Therapieerfolg sollte wahrscheinlich zu einem Übderdenken der Therapie führen - deine Neurologin wird sich das wahrscheinlich überlegen.

Du schreibst, du hättest Ostheoporose - was tust du dagegen?
Wer steuert deine Therapie samt Minimierung der Nebenwirkungen - die Neurologin alleine?
Du schreibst von Klinik und Reha - hat sich daraus ein spezieller Grund für das Aza ergeben? Wie geht's den Nieren?

LG, Hansi


10 Aug, 2013 12:04 44 HansiHo ist offline Email an HansiHo senden Homepage von HansiHo Beiträge von HansiHo suchen Nehmen Sie HansiHo in Ihre Freundesliste auf
SarkoMarko SarkoMarko ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27 Jan, 2014

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Marika, wie gehts dir heute? Mir ist aufgefallen das die Kortisontherapie zu schnell reduziert wurde. Ganz schlecht! Da ja dein Sarkoidoseerkrankung noch sehr frisch ist. Die Reduzierung in 1 Mg Schritten alle zwei Wochen wäre ratsam so wie bei mit der fall. Die Wirkungseintritt bei Aza kann bis zu sechs Monaten betragen. Wenn diese trotzdem nicht wirkt oder schlecht verträgst, müsste dein Arzt was anderes vorschlagen. Eventuell MTX?
Prednisolon macht Ostheoporose. Dabei sollte man dringend Vitamin D nehmen. 1000 mg tgl. oder Colecalciferol 20.000 IE.
Das Kortison nehme ich schon 18 Monate und bin aktuell bei 9 Mg. Das absetzen ist bei mir sehr schwierig. Vielleicht bekomme ich später ein anderes Immunsupressivum. Aza nehme ich schon fast 11 Monate ohne Nennenswerte verbesserung.


_______________
Haste Sarkoidose, geht alles in die Hose!

28 Jan, 2014 00:27 39 SarkoMarko ist offline Email an SarkoMarko senden Beiträge von SarkoMarko suchen Nehmen Sie SarkoMarko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Azathioprin » Azathioprin scheint nicht zu wirken.... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 212 | prof. Blocks: 189 | Spy-/Malware: 800
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH